Asyl und Integration - wie gehen Helferkreise, Kommunen und Bürger mit der Flüchtlingssituation um?

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/9/96/Erstaufnahmelager_Jenfelder_Moorpark_3.jpg

27. Januar 2016

Die Themen Flucht und Asyl bestimmt seit Monaten die öffentliche Debatte wie kein anderes. Fast täglich sehen wir Bilder von geflüchteten Menschen, die in Aufnahmeeinrichtungen von freiwilligen Helfern versorgt werden. Dabei stellen sich zahlreiche Fragen, wie wir auf diese Situation reagieren können:

ie gehen Kommunen und Landkreise mit der hohen Anzahl an Flüchtlingen um? Vor welchen Herausforderungen stehen ehrenamtliche Helfer bei ihrer täglichen Arbeit? Wie können wir die zu uns kommenden Menschen in die Gesellschaft und den Arbeitsmarkt integrieren? Was bedeutet der Zuzug so vieler Menschen aus anderen Regionen und Kulturkreisen für unsere Gesellschaft?

Über die Herausforderungen und Chancen, die diese so noch nie da gewesene Zuwanderung nach Deutschland mit sich bringt sowie die aktuelle Flüchtlingssituation in der Region Ingolstadt möchte Ewald Schurer MdB mit Ihnen diskutieren, am

Mittwoch, den 03. Februar 2016 um 19:00 Uhr in Vronis Ratschhaus, Donaustraße 1

Gäste der Veranstaltung sind Anja Stopfer (Mitglied Helferkreise Ingolstadt und Initiatorin der Lichterkette gegen Terror und Gewalt), Dr. Anton Böhm (Mitglied des Stadtrats Ingolstadt) und Elizabeth Reyna (Initiatorin eines Kochprojekts mit Flüchtlingen und Autorin des daraus entstandenen Kochbuchs „Alles in Butter“).

  • 01.08.2016 – 28.08.2016
    Das Büro macht Sommerpause! | mehr…
  • 28.08.2016, 10:30 – 12:30 Uhr
    Politischer Frühschoppen mit Ralf Stegner | mehr…
  • 28.08.2016, 14:30 – 17:15 Uhr
    BayernSPD BERGAUF-TOUR mit Ralf Stegner | mehr…

Alle Termine

An- oder abmelden ganz einfach – mit dem BayernSPD-Konto.

BayernSPD-Konto