Wahl von Dr. Christian Scharpf am 25. Juni 2019

Porträtfoto Dr. Christian Scharpf

Zeit für einen politischen Neuanfang in Ingolstadt

Liebe Ingolstädterinnen und Ingolstädter,

unsere Stadt braucht einen politischen Neuanfang! Als echter Ingolstädter, als Schanzer, mit langjähriger Erfahrung in Politik und Verwaltung bewerbe ich mich um das Amt des Oberbürgermeisters.​

Ich möchte die Herausforderung annehmen und den politischen Neuanfang einläuten!

Dafür bitte ich Sie am 15. März 2020 um Ihr Vertrauen.

Nominierungsrede

„Zeit für einen politischen Neuanfang in Ingolstadt“

Dr. Christian Scharpf

Nominierungsrede für die Aufstellung des
OB-Kandidaten der SPD Ingolstadt
am
25.06.2019
im Stadttheater Ingolstadt

„Zeit für einen politischen Neuanfang in Ingolstadt“

I. Bewerbung als OB-Kandidat der SPD in Ingolstadt
II. Ingolstadt ist meine Heimatstadt
III. Ingolstadt braucht einen politischen Neuanfang!

  1. Für eine neue politische Kultur
  2. Gemeinwesen statt Bürgerkonzern
  3. Wirtschaft
  4. Stadt im Gleichgewicht – Lebensqualität im Mittelpunkt
  5. Grünflächen – Zweiter Grünring
  6. Heilig-Geist-Spital
  7. Stadt der Mobilität – Verkehrswende für Ingolstadt

    a) ÖPNV und alternative Massenverkehrsmittel
    b) Drei Säulen für eine Entlastung des Südens und Westens
    c) Fahrradverkehr

  8. Bezahlbares Wohnen
  9. Langfristige Perspektiven für die Stadtentwicklung
  10. Stadttheater und Kammerspiele
  11. Offenheit, Transparenz, Bürgerbeteiligung

IV. Ingolstadt braucht eine starke Sozialdemokratie
V. Meine Vision von einem Ingolstadt in 11 Punkten
VI. Schluss

Liebe Genossinnen und Genossen,
liebe Freundinnen und Freunde,
meine sehr geehrten Damen und Herren,

I. Bewerbung als OB-Kandidat der SPD in Ingolstadt

Ich bewerbe mich heute als OB-Kandidat der SPD Ingolstadt und es ist mir eine große Ehre, heute vor Euch und Ihnen stehen zu dürfen.
Ich bin seit meiner Jugend ein politischer Mensch, bin als 17-Jähriger in Ingolstadt der SPD beigetreten, war später Juso-Unterbezirksvorsitzender im Landkreis Eichstätt und bin seit 15 Jahren im Münchner Rathaus beschäftigt. Mir war bereits im Jurastudium klar, dass ich einmal in einer Kommunalverwaltung arbeiten möchte, denn nirgendwo ist man näher dran an den Belangen der Menschen als in einer Stadtverwaltung, von den Themen Schulen und Kindergärten über Bäder, Theater, Krankenhäuser bis hin zur Feuerwehr und Müllabfuhr und Vieles mehr.
Ich habe im Münchner Rathaus von Christian Ude und Dieter Reiter das Handwerkszeug als Oberbürgermeister gelernt, zuerst in der Rechtsabteilung, dann als persönlicher Mitarbeiter von Christian Ude und jetzt unter Dieter Reiter als Stadtdirektor im Direktorium.
Ich habe in den letzten 15 Jahren an unzähligen Stadtratssitzungen teilgenommen und war in der Kommunalverwaltung an vorderster Front der Kommunalpolitik.
Ich weiß von der Pike auf, wie eine Stadtverwaltung funktioniert und denke, dass ich gute Voraussetzungen mitbringe, um unsere Stadt als Oberbürgermeister voranzubringen.

II. Ingolstadt ist meine Heimatstadt

Liebe Genossinnen und Genossen,
meine sehr geehrten Damen und Herren,

Ingolstadt ist meine Heimatstadt. Meine Familie stammt von der Schanz, auch die Familie meiner Frau. Ich bin hier aufgewachsen und in die Schule gegangen, habe hier meine Ausbildung als Bankkaufmann bei der damaligen Bayerischen Vereinsbank und meinen Zivildienst im Heilig-Geist-Spital absolviert. Das Jurastudium und der Beruf haben mich später nach München geführt.

Den Kontakt zu Ingolstadt haben meine Frau und ich nie verloren, wir haben im Münster geheiratet, unsere Wochenenden hier verbracht und mittlerweile auch wieder einen Wohnsitz auf der Schanz. Ich identifiziere mich sehr stark mit meiner Heimatstadt Ingolstadt und ihrer Entwicklung und ich bin bereit, Gegenwart und Zukunft unserer Schanz mitzugestalten!

III. Ingolstadt braucht einen politischen Neuanfang!

Ingolstadt braucht einen politischen Neuanfang! Lasst mich anhand von elf Punkten skizzieren, wie ich mir diesen Neuanfang vorstelle:

mehr

Freunde

Hier veröffentliche ich nach und nach kurze Texte von Menschen, die meine Kandidatur unterstützen und die ein persönliches Bild von mir zeichnen.

"Christian Scharpf ist einer meiner fähigsten Mitarbeiter im Münchner Rathaus. Schade, dass er uns verlässt, aber ich habe vollstes Verständnis dafür, dass er statt einer weiteren Karriere in der Münchner Stadtverwaltung lieber Politik in und für seine Heimatstadt Ingolstadt machen will. Christian Scharpf ist tatkräftig, bodenständig und kompetent. Er ist als Oberbürgermeister in höchstem Maß geeignet. Ich wünsche ihm für seine OB-Kandidatur alles Gute!"